22.05.2019 Pressemitteilung SKF Gesamtverein - Machtstrukturen und Sexualmoral

Der SKF Gesamtverein hat eine Pressemitteilung zu Machtstrukturen und Sexualmoral der Katholischen Kirche herausgegeben. Darin unterstützt er u.a. die Forderungen der Bewegung Maria 2.0. Wir vom SkF e.V. Dülmen möchten einige Auszüge aus diesem Papier veröffentlichen und damit deutlich machen, dass wir Mitarbeiter/innen und Vorstand uns eindeutig hinter diese Forderungen stellen.

„Der SkF ist Frauenwohlfahrtsverband in der Kirche. Mit seiner Fachlichkeit und seiner direkten Nähe zu vielen unterschiedlichen Menschen ist er Teil und Gesicht der Kirche.“

„Die Mitarbeitenden setzen aus tiefstem Herzen die Botschaft der Nächstenliebe in ihrer Arbeit um.“

„Der SkF hat schon vor Jahrzehnten begonnen, Sexualpädagogik zu entwickeln und Angebote zu machen, die Kinder und Jugendliche, Männer und Frauen in ihrer sexuellen Selbstbestimmung und ihrer persönlichen Grenzsetzung unterstützen. Das hat dem Verband innerkirchlich auch Kritik eingebracht. Die SkF Verantwortlichen begrüßen, dass die Kirche nun erkennt, dass derartige Konzepte zum Schutz und zur Vermeidung von sexueller Gewalt dringend notwendig sind.“

Alle Akteure des Ortsvereins sind für das Thema sexuelle Gewalt sensibilisiert und führen laufend Schulungen für Mitarbeitende und für Ehrenamtliche durch.

gez. Vorstand und Mitarbeitende

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok